Feldbegehungen Raps am Dienstag, 23. September

Geschrieben am 17.09.2014 | Kategorie(n) Aktuelles, Termine

Raps ist des Wasserschützers Freud und Leid zugleich. Im Ansaatjahr sorgt er für sehr geringe Nmin-Werte zu Vegetationsende. Im Erntejahr hinterlässt er allerdings oft hohe Nmin-Werte. Dieses Jahr behindert zudem der Rapserdfloh massiv das Wachstum der Neuansaaten. Wir wollen uns am Dienstag 23. September treffen, um uns frisch gesäten Raps und Bodenbearbeitungsversuche nach Raps zu beurteilen. Thomas Bickhardt vom LLH wird uns wieder beratend begleiten.

Treffpunkte:    9:15 Uhr – WSG Mischbornquelle Freizeitgelände Sterbach

11:00 Uhr – Fränkisch-Crumbach Ortsausgang Rodensteiner Straße in Rich-

tung Erlau am Rapsacker rechts unmittelbar hinter dem Ortsausgang

13:30 Uhr – Ober-Ramstadt, an der K 129 zwischen Ober-Ramstadt und

Georgenhausen, am Roßberg oberhalb des Marbacher Bruchs

Einladung zum Feldrundgang im Wasserschutzgebiet Groß-Umstadt

Geschrieben am 25.08.2014 | Kategorie(n) Aktuelles, Allgemein

Neue Kulturen für den Wasserschutz

 

Einladung zum Feldrundgang am 11. September 2014
17:00 Uhr, Haxenmühle Groß-Umstadt

 

Treffpunkt: Sojafeld Haxenmühle (an der B45)

Etablierung neuer, Grundwasser schonender Kulturen wie GVO-freier Soja, Tafeltrauben oder Chicorée: Wie kann das gelingen?


Weiterlesen

HALM und Greening – Kurze Übersicht und Links zur weiteren Information

Geschrieben am 20.08.2014 | Kategorie(n) Aktuelles, Allgemein

„Greening“-Auflagen beeinflussen in Zukunft maßgeblich die Höhe der Direktzahlungen und gelten für die Betriebsprämien der Jahre 2015 bis 2019. Sie müssen eingehalten werden!  Greening-Auflagen gibt es in drei Bereichen:

  • Anbaudiversifizierung
  • Dauergrünlanderhaltung
  • Ökologische Vorrangflächen

5 % der betrieblichen Ackerbaufläche müssen als Ökologische Vorrangflächen bewirtschaftet werden. Dazu haben Sie verschiedene Optionen, die unterschiedlich gewichtet werden, wie:
Weiterlesen

Termine August/September 2014

Geschrieben am 19.08.2014 | Kategorie(n) Aktuelles, Allgemein, Termine

Dienstag, 19. August, 19.30 Uhr, Sitzungssaal im Bürgerzentrum Groß-Bieberau, Marktstr. 39 – Anfahrt:  (google-map)

Informationsveranstaltung Wasserschutz mit HALM und Greening – Programm: 2014_Info_HALM_Greening

 

Donnerstag, 11. September, 17.00 Uhr, Haxenmühle und Schöllkopf, Groß-Umstadt – Anfahrt: (google-map)

Neue Kulturen für den Wasserschutz – Feldrundgang (Sojabohnen, Tafeltrauben) – Programm: 2014_Einladung_Feldrundgang im Wasserschutzgebiet

 

Veranstaltungshinweis: Der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen lädt am Freitag, 12. September, 9.30 Uhr,

in Groß-Gerau und Trebur zum Feldtag Sojaanbau in Hessen. Weitere Infos: LLHSoja Feldtag_12-09-14l

Grundwasserschonende Bodenbearbeitung nach Raps

Geschrieben am 18.07.2014 | Kategorie(n) Aktuelles, Allgemein

Der Anbau von Raps ist dem Wasserschutz Freud und Leid zugleich. Nach der Saat sind die  Herbst-Nmin-Werte meist sehr niedrig, nach der Ernte allerdings oft zu hoch. Ursache sind die vielen Erntereste mit hohem Mineralisierungspotenzial die auf dem Feld verbleiben in Verbindung mit zu häufiger Bodenbearbeitung. Wächst aber danach der Ausfallraps wie eine Zwischenfrucht auf und wird er nicht zu früh eingearbeitet, dann kann der Stickstoff konserviert und von der Folgefrucht genutzt werden.

Weitere Informationen im Erntebrief Raps – Download hier: grundwasserschonende Bodenbearbeitung nach Raps