Silomais Abreifemonitoring Bergstraße/Odenwald

Geschrieben am 18.08.2022 | Kategorie(n) Aktuelles

Die Silomaisbestände 2022 sind vielerorts durch Stress gezeichnet.

Hitze und Trockenheit haben dem Mais zugesetzt. Der Biomassezuwachs ist geringer als in „Normaljahren“. Ein gerollter Blattapparat und das vorzeitige Absterben von Blättern sind deutliche Zeichen für Stress. Vor allem in der Blüte reagiert Mais auf Trocken- und Hitzestress.

Ist der Kornansatz am Kolben reduziert stellt sich die Frage, wann soll der Silomais gehäckselt werden. Anhaltspunkte geben der Zustand des Blattapparates und des Kolbens.

In Zusammenarbeit von AGGL und LLH wird auch 2022 wieder ein Abreifemonitoring durchgeführt.

Die Ergebnisse sind im PDF zu sehen.

Abreifemonitoring 29.08.2022

Abreifemonitoring 22.08.2022

Abreifemonitoring 16.08.2022

Abreifemonitoring Bilder