Feldrundgänge am 05. April im Reinheimer Hügelland

Geschrieben am 27.03.2018 | Kategorie(n) Termine

Düngen nach neuen Vorgaben – Strategien für die kurze Spanne bis Schoss/Blüh-Beginn von Wintergetreide, Raps

Gemeinsam mit dem LLH finden die ersten Feldrundgänge im Reinheimer Hügelland statt:

Donnerstag, 5. April 2018

10.00 Uhr       Mosbach/Radheim (Treffpunkt Freizeitgelände Sterbach)

11.45 Uhr       Otzberg/Groß-Umstadt (Treffpunkt RWZ Lengfeld)

14.15 Uhr       Groß-Bieberau (Treffpunkt Halle Volz) 

  • Entwicklung und Nährstoffversorgung
  • Wachstumsregler bei Früh- und Spätsaaten
  • Anforderungen an den Pflanzenschutz
  • Infos zur Rüben, Mais und anderen Sommerungen

Weitere Feldbegehungen im Raum Klein-Umstadt/Richen und Roßdorf/Ober-Ramstadt finden am Donnerstag, den 12. April statt.

 

Infoveranstaltung zum Pflanzenbau mit LLH

Geschrieben am 12.02.2018 | Kategorie(n) Aktuelles, Termine

Die AGGL führt in Zusammenarbeit mit dem LLH Griesheim wieder Informationsveranstaltungen zum Pflanzenbau durch. Hierzu laden wir Sie herzlich ein:

 

Donnerstag, den 15. Februar von 9:30 – 11:00 Uhr auf dem Milchhof Roßdorf

anschließend  11:15-12:00 Uhr Aussprache zu Kooperation in Roßdorf 

(nur  Kooperationsmitglieder)

 

Mittwoch, den 21. Februar von 10:00 – 11:30 Uhr in der Blauen Hand (Groß-Bieberau)

Mittwoch, den 28. Februar von 13:30 – 15:00 Uhr in der Haxenmühle (Groß-Umstadt)

 

Folgende Themen werden angesprochen:

  • Allgemeine pflanzenbauliche Situation
  • Hinweise zum Pflanzenschutz
  • Aktuelle Nmin-Ergebnisse sowie Ergebnisse aus Pflanzenanalysen (Raps) und Düngeempfehlungen für die Region
  • neue gesetzliche Regelungen
  • Sonstiges

Informationsveranstaltungen der AGGL im Januar

Geschrieben am 03.01.2018 | Kategorie(n) Allgemein, Termine

Düngebedarf und Düngeplanung

Hinsichtlich Düngebedarf und Düngeplanung stellt die Düngeverordnung vermehrte Anforderungen an die Praxis.

Um Sie dabei beratend zu begleiten und zu unterstützen, bieten wir im Januar im gesamten Maßnahmenraum Termine an, um an praktischen Beispielen

Düngebedarfsermittlung und Düngeplanung für ihre Acker- und Grünlandflächen unter den neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen zu erläutern.

Die Themen sind an allen Terminen gleich. Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist nicht erforderlich. Das Beratungsangebot ist kostenfrei.

Nachfolgend die Termine, bei Rückfragen setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

16.Januar                    Trösel 19:00-21:00 Uhr “Zur Rose”
17. Jan Groß-Umstadt 14:00-16:00 Uhr “Haxenmühle”
17. Januar      Weiher 19:30-21:30 Uhr “Hofcafe Evelin”
18. Jan Groß-Bieberau 10:00-12:00 Uhr “Zur blauen Hand”
23. Jan Kirschhausen 19:00-21:00 Uhr “Zur Post”

Salzkopfweg 4

24. Jan Roßdorf 14:00-16:00 Uhr “Karlshof”
24. Januar       Nieder-Kainsbach 19:30-21:30 Uhr “Landgasthaus Reeg”
25. Jan Herchenrode 19:30-21:30 Uhr “Gasthaus von Stein”
30. Jan Hammelbach 19:30-21:30 Uhr “Zur Krone”
31. Jan Hering 19:00-21:00 Uhr “Zum Stern”

 

Terminhinweis: Infotag zur Umstellung auf Öko-Landbau

Geschrieben am 08.11.2017 | Kategorie(n) Aktuelles, Termine

Der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen bietet an:

Orientierungsseminar / Infotag Ökolandbau Südhessen

Termin: Donnerstag, 30. Nov. 2017, ab 9:00 Uhr

Treffpunkt: LLH, Bildungs- und Beratungszentrum, Pfützenstr. 67, 64347 Griesheim

Leitung/Referenten: Kornelia Schuler (Tierhaltung); Heinz Gengenbach (Umstellung allgemein, Pflanzenbau)

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Umstellung von konventionellem auf ökologischen Landbau ist für viele Betriebsleiter eine Möglichkeit, die Zukunft ihres Betriebes  nachhaltig zu sichern. Eine  Gesamtbetriebsumstellung ist  jedoch für  viele ein tiefgreifender Schritt, der gut überlegt sein sollte.

In dem  Orientierungsseminar  „Ökolandbau“  werden  wichtige  Grundlagen  des  ökologischen  Landbaus dargestellt und anhand von Erfahrungsberichten und Betriebsbesuchen vertieft. Teilnehmer lernen, welche Veränderungen und betrieblichen Voraussetzungen notwendig sind, um auf eine biologische Landwirtschaft umzustellen.

Tagesablauf

  • 09:00 Ankommen, Begrüßung, Vorstellung
  • 09:15 Grundlagen des ökologischen Landbaus, Pflanzenbau
  • 10:30 Fahrt zu Demeter Betrieb Eichwaldhof, Griesheim, Schwerpunkt Marktfrüchte
  • Erfahrungsbericht zum Ablauf, zu betrieblichen Voraussetzungen und notwendigen Veränderungen
  • Besichtigung neuer Verarbeitungshalle
  • 12:30 gemeinsame Mittagspause in Mühltal, Nieder-Ramstädter Diakonie
  • 13:30 Grundlagen Ökol. Tierhaltung, Beratungsangebote Umstellung inkl. Betriebscheck
  • 14:15 Fahrt zu Naturland Betrieb Margarethenhof, GbR, Mühltal, Gemischtbetrieb mit Milchviehhaltung incl. AMS und Legehennen, Praxiserfahrungen Umstellung
  • Erfahrungsbericht zum Ablauf, zu betrieblichen Voraussetzungen und notwendigen Veränderungen
  • 15:45 Diskussion offener Fragen, Evaluierung
  • 16:30 Ende des Seminars

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Für die Verpflegung wird eine Kostenpauschale in Höhe von 25,00 Euro erhoben.

Anmeldung: Bis spätestens 22.11.2017 wegen Essensbestellung

Entweder online über: https://anmeldeservice.fibl.org/event/orient-oelhes  oder mit dem Anmeldebogen (Klick auf: Orient_Einladung_Griesheim_171127   )

Rapsscannen – Anmeldung bis 9. November

Geschrieben am 01.11.2017 | Kategorie(n) Aktuelles, Allgemein, Termine

Auch in diesem Herbst können wir das kostenlose Scannen von Rapsbeständen im Herbst mit einem N-Sensor anbieten, um flächenhaft den aufgenommenen Stickstoff zu bestimmen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Vermeidung von Überversorgung der Rapsbestände
  • Verbesserung der Stickstoffbilanzen
  • bedarfsgerechte Düngung bereits zur 1. N-Gabe, auch bei zurückgefrorenen Beständen
  • Förderung schwächer entwickelter Bestände durch gezielte N-Gaben

Wenn Sie Interesse am Scannen ihrer Rapsbestände haben, dann melden Sie uns bitte bis zum 9 November bis zu drei Rapsflächen von Ihrem Betrieb. 

Es werden die folgenden Angaben benötigt:

  • Schlagbezeichnung
  • Beprobungsnummer bzw. FLIK
  • Vorfrucht
  • Rapssorte
  • Aussaattermin, Aussaatstärke
  • Angaben zur ggfs. erfolgten Herbstdüngung (was, wann, wieviel)

Wir geben Ihnen Bescheid, wann die Messungen erfolgen, damit Sie die Gelegenheit erhalten, bei der Aufnahme dabei zu sein.

Seite 5 von 17« Erste...34567...10...Letzte »